Fr., 07.06.2024 19:30

GoConcert-THEATRE - Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame


Stuttgart - Theater der Altstadt

Tragikomödie von Friedrich Dürrenmatt

Vor 45 Jahren verließ die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.
Der Besuch der alten Dame als tragische Komödie hat sich, unbeschadet durch fragwürdige Verwertungen in deutschen Fernsehstudios und Filmfabriken Hollywoods, ihre konsequente Direktheit auf der Bühne jedenfalls bis heute erhalten.

€ 9,00
 3 Karten
Sa., 13.07.2024 08:30

GoConcert-OPERA - Seebühne Bregenz: Der Freischütz


Seebühne der Bregenzer Festspiele

Die Bregenzer Festspiele öffnen einen Tag exklusiv für Jugendliche ihre Pforten! Auf dem gesamten Festspielgelände gibt es eine Vielzahl von Programmpunkten zum Zuhören und Mitmachen. Auch das Vorarlberg Museum und das Kunsthaus Bregenz heißen alle willkommen.
Der krönende Abschluss ist der gemeinsame Besuch der Oper Der Freischütz von Carl Maria von Weber auf der einzigartigen Seebühne! Also seid gespannt!

In dem Freischütz geht es um ein unwirtliches Dorf in Deutschland kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg: Der junge Amtsschreiber Max liebt Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno. Doch damit Max sie heiraten kann, muss der ungeübte Schütze sich einem archaischen Brauch unterwerfen und einen Probeschuss absolvieren – für ihn eine unerfüllbare Herausforderung.

Hier findet ihr einen Link zur Seite der Bregenzer Festspiele und einen Link zum Trailer!
bregenzerfestspiele.com
qr.goconcert.de

€ 45,00
inkl. Busfahrt nach Bregenz
ab Klasse 5
 buchbar